Positive Einstellung zu Geld und Erfolg

1/2

Negative Glaubenssätze wie „Geld stinkt“ oder „Bescheidenheit ist eine Zier“ haben viele von uns bereits mit dem Beginn der Kindheit verinnerlicht. Entsprechend kann es nur unredlich sein, erfolgreich zu sein und Geld zu verdienen. Die Konsequenz daraus ist, dass das zur Verfügung stehende Geld oft nur gerade so zum Leben reicht. Wird Erfolg innerlich abgelehnt, stellt er sich natürlich auch nur schwerlich ein.

 

Doch Geld bedeutet Macht: Es bedeutet, Macht über das eigene Schicksal und das eigene Wohlergehen zu haben! Geld, das ganz im Sinne des Guten verdient wurde, kann nur gutes Geld sein, das wir mit gutem Gewissen und ohne Schuldgefühle empfangen und verwenden dürfen.

 

Fühlen Sie sich in Bezug auf das Thema Geld oft zwiegespalten? Ist Ihnen Geld manchmal sogar unangenehm? Lassen Sie uns zusammen auf diejenigen Faktoren blicken, die zu Ihrer Haltung führen. Wohlstand und Rechtschaffenheit müssen keine Gegensätzlichkeiten sein.

Ich lade Sie ein, Ihr Anliegen in Ruhe mit mir zu besprechen.

Im kostenlosen telefonischen Vorgespräch